DSC_73165.jpg

Homo ludens

(dt. der spielende Mensch)

Über das Spiel entwickelt der Mensch seine kulturellen Fähigkeiten.

(Ein von Johan Huizinga begründetes Erklärungsmodell)

 

GameInfo

bietet:

Gameinfo ist ein Projekt der Autoren der Bachelorarbeit „Professioneller Umgang der offenen Jugendarbeit mit dem Konsum elektronischer Spiele“. Das Ziel von Gameinfo ist es, den Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen einen praxisnahen Zugang zum Thema „Gamen“ zu vermitteln, der Stigmatisierung des Gamens entgegenzuwirken und mit Vorurteilen aufzuräumen.

Die Mitglieder von Gameinfo sind selbst erfahrene Spieler und haben als Jugendarbeiter den direkten Kontakt zu Jugendlichen. In ihrer Bachelorarbeit haben sie nebst den Risiken vorallem auch die positiven Aspekte und die Faszination der elektronischen Spiele erforscht.

 

Seit 2013 bietet Gameinfo Veranstaltungen, Workshops und Gameevents für Erwachsene (Fachpersonen, LehrerInnen oder Eltern) an.

Möglich ist Vorort, sowie Online.

DSC_8489.jpg

Texte & LEitfäden